Spinnkreis Retschow

Dies und das Einzugskraft selbst berechnen

Hier kannst Du die Einzugskraft deines einfädigen Spinnrades berechnen lassen
oder die vorgetragenen Werte verwenden

Der Rechner auf dieser Seite basiert auf den Überlegungen der Seite
'Die Kräfte am Spinnrad - Warum wird die Einzugskraft kleiner?'
Die dort abgeleitete Formel ist in einer kleinen Javacsriptfunktion umgesetzt.
Die voreingestellten Werte sind einem Henkys-Spinnrad entnommen. Sie lassen sich überschreiben.

Parameter des Henkys-Spinnrades

Unsere Henkysspulen haben die Maße:
Radius Wirtel: 50 mm
Radius leere Spule: 10 mm
Radius volle Spule: 50 mm
Abstand des Flügelhakens von der Drehachse: 64 mm
Losbrechkraft des Flügels ohne Bremse: 0,3 N entspricht 30 Gramm Gewicht
Losbrechkraft des Flügels mit mittlerer Bremse: 0,5 N

Berechnung der Einzugskraft am eigenen Spinnrad

Gib deine Werte ein.
Radius der Wirtels in mm:

Abstand Haken - Drehachse in mm:

Losbrechkraft der Spulenbremse in Gramm:

Radius der aktuellen Spulenwicklung in mm:



Ausgabe der Ergebnisse:

1 N entsprechen zirka 100 Gramm
Die Einzugskraft in Newton beträgt:

Am Keilriemen wirken auf den Wirtel:

Der Winkel des Fadens Spule - Haken zur Senkrechten beträgt dabei


Diagramm (erscheint nach dem Drücken des Berechnen-Knopfes):
Abnahme der Einzugskraft in Newton mit vollerwerdender Spule für die Wert oben eingegebenen Kraft an der Flügelbremse (schwarze Kurve), für den doppelten und dreifachen Wert (beide Kurven rot)

Messung der Losbrechkraft

Stelle den Flügel ohne angelegter Bremse waagerecht.
Hänge ein Gewicht an einen der Haken.
Verändere das Gewicht solange, bis es den Flügel gerade zu drehen beginnt.
Miss das Gewicht auf einer geeigneten Waage.
Trage den ermittelten Wert in Gramm in das Eingabefeld ein.
Da die wirkende Gleitreibung etwas geringer ist, reduziert das Programm deinen Wert selbständig.

Auswertung

Die Einzugskraft verringert sich nichtlinear mit vollerwerdender Spule.
Die Ursache hierfür liegt in der Vergrößerung des Winkels, den der Faden zur Senkrechten bildet.
Der Zusammenhang wird auf der Seite
'Die Kräfte am Spinnrad - Warum wird die Einzugskraft kleiner?' hergeleitet.

Jörg
zurück
nach oben
Impressum  |   Kontakt  |   Sitemap